Zum Inhalt springen

Adressen und Clubdaten

Adressen

Clubadresse:FC Frutigen, Postfach, 3714 Frutigen
PC-Konto:30-13427-8
Vereinsnummer:10504
Gründungsdatum:21. August 1948
Anzahl Teams:20
Vereinszugehörigkeit:FVBJ
Region:FVBJ
Kreisverband:FVBO
  
URL:www.fc-frutigen.ch
E-mail:info@fc-frutigen.ch
E-mail Juko:juko@fc-frutigen.ch
E-mail Spiko:spiko@fc-frutigen.ch
E-mail Turniere:events@fc-frutigen.ch

Standort

Clubgeschichte

Clubgeschichte FC Frutigen

1948

1948 – 1949

In den ersten zwei Jahren steht die Beschaffung eines Trainings- und Spielfeldes zu oberst auf der Tätigkeitsliste. Zu diesem Zweck werden im ersten Halbjahr 9 Vorstandssitzungen und 4 Hauptversammlungen durchgeführt. Das Jahresbudget beträgt anno 1949 Fr. 1’200.00 und der Verein..Weiterlesen
1950

1950 – 1959

Die erste Dekade unseres Vereins ist vom Aufbau und der stetigen Veränderung geprägt. Im Jahre 1950 kann das erste Spielfeld im Grassi (heutiger Campingplatz) eröffnet werden. Verschiedene Interessen behindern in dieser Zeit eine effiziente Zusammenarbeit und sind auch für die..Weiterlesen
1960

1960 – 1969

Es folgt eine Zeit der Konsolidierung. Der Verein hat seine Strukturen gefunden und kann einen Platzwechsel aufs Widi (beim Hangar) vornehmen. 1966 stellen sich auch die ersten sportlichen Erfolge ein. Der Verein wird erstmals 4. Liga Gruppensieger und 1967 gelingt..Weiterlesen
1970

1970-1979

Der Verein hat sich in der Zwischenzeit im Dorf einen Namen geschaffen und wächst zusehends. Mit dem Neubau des Sportzentrum im Jahre 1976 kann der FC Frutigen das neue Spielfeld beim Frutighus beziehen. Drei Jahre später wird eine einfache Beleuchtung..Weiterlesen
1980

1980-1989

Mit dem Wachstum des Vereins wird auch die Infrastruktur zusehends enger. So kommt es, dass 1986 zwei neue Trainingsfelder am Nordende des Flugplatzes erstellt werden müssen. Viele harte Verhandlungen und ein Goodwill von den Ortsbehörden sind notwendig um diese Erweiterung..Weiterlesen
1990

1990-1997

Das sechste Jahrzehnt der Vereinsgeschichte ist geprägt von einer großen Veränderung im und um den Verein. Ebenso sollte diese Dekade als die wahrscheinlich intensivste Zeit in die Vereinsgeschichte eingehen. Sportliche Erfolge und Misserfolge wechseln sich laufend ab. 1991 muss sogar..Weiterlesen
1998

1998

 Das Jahr 1998 geht als Jubiläumsjahr in die Geschichte des Vereins ein. Als Höhepunkt der Jubiläumsfeierlichkeiten im Sommer 1998 wird auf dem Flugplatz Frutigen „the biggest game“ durchgeführt. Ein Fußballspiel auf einem Spielfeld von 520×120 m (66 000 m2!), Toren..Weiterlesen
2000

2000-2004

Nach der hektischen und intensiven Zeit der sechsten Dekade ist nun eine Beruhigung und Festigung des Bestehenden angesagt. Leider wird der sportliche Erfolg mit dem Abstieg in die 3. Liga (1. Stärkeklasse) jäh gebremst. Mit den Junioren können jedoch weiterhin..Weiterlesen
2004

2004-2008

In der Saison 03/04 konnte man sich noch knapp retten, aber in dieser Saison (04/05) wurde der Abstieg in die 3. Liga 2. Stärkeklasse perfekt. Auch die nächste Saison (05/06) verlief nicht gerade glänzend. Statt, dass man  in dieser Liga ..Weiterlesen
2008

2008-2009

Der FC Thun spielt in Frutigen Am 23. September 2008 war der FC Thun mit seiner 1. Mannschaft in Frutigen zu einem Freundschaftsspiel zu Gast. Frutigen  ist nie wie eine Festung aufgetreten, sondern hat versucht mit zu spielen. Schon der..Weiterlesen
2010

2010-2011

3. Ligist Mike Schmid wird Olympiasieger im Skicross! Der FC Frutigen freut sich über den Olympiasieg seines Fanionspielers Mike Schmid, der nach einer erfolgreichen Weltcupsaison im Skicross nun noch den Olymp in Vancouver erkoren hat. Mike sorgt mit seinem Exploit dafür,..Weiterlesen
2011

2011-2012

Duell der Giganten 20.05.2011 Im Duell der Giganten besiegte die Schweizer Langlauf-Nationalmannschaft auf dem Sportplatz Wengmatti ein hochkarätiges Promi-Team mit 9:4 in der zweiten Auflage eines grossen Promispiels, wiederum organisiert durch ein OK des FC Frutigen. Weit über zweitausend Sportbegeisterte strömten..Weiterlesen
2012

2012-2013

Der Mitgliederbestand am Ende des Vereinsjahr konnte wieder gesteigert werden. 128 Aktive, 11 Frauen, 225 Junioren, 48 Juniorinnen, 13 Ehrenmitglieder, 28 Freimitglieder und 72 Passivmitglieder sorgen für den Bestand von 525! Der Verein stemmt unterdessen ein Budget gegen 290’000.– Franken...Weiterlesen
2013

2013-2014

Das Frauenteam ist in die 2. Liga aufgestiegen. Der Aufstieg ist das Ergebnis und der Lohn der mehrjährigen Aufbauarbeit des Fussballclub Frutigen im Mädchen- und Frauenfussball. Auch das 3. Ligateam blieb bis zum letzten Spieltag im Aufstiegsrennen, wurde aber wie..Weiterlesen
2014

2014-2015

Der Aufstieg von Lucien In-Albon’s trainierten 5. Liga-A-Mannschaft in die 4. Liga wurde Tatsache. Das 3. Liga-Herrenteam enttäuschte und fand sich nach hochgesteckten Zielen auf dem 9. Rang wieder. Die Frauen überraschten weiter in der 2. Liga – mit dem..Weiterlesen
2015

2015-2016

Die Saison 15-16 verlief sportlich nicht wie gewünscht. Statt vorne mitzuspielen, musste die 3. und 4. Liga bei den Herren um den Ligaerhalt bangen. Bei der ersten Mannschaft war der Vorstand gar gezwungen, in der Rückrunde einen Trainerwechsel zu vollziehen...Weiterlesen
2016

2016-2017

Das Drittliga-Herrenteam musste erneut bis zum Schluss kämpfen, um den Ligaerhalt zu schaffen. Dafür reichte es dem Viertligateam nicht: Trotz einem Trainerwechsel auf den Frühling und einer klaren Leistungssteigerung musste der Abstieg in die 5. Liga hingenommen werden. In einer..Weiterlesen
2017

2017-2018

Im Vereinsjahr konnten nicht alle gesteckten Ziele erreicht werden. Insbesondere der Leistungsabfall der ersten Herrenmannschaft in der Rückrunde gab zu denken. Mit zwei neuen Trainern und der Integration von Junioren soll es nun eine Stabilität geben. Während die 5. Liga..Weiterlesen
2018

2018-2019

Der Integration von Junioren in die Aktivmannschaften wurde weiterhin grosse Beachtung geschenkt und sollt weiterhin forciert werden. Das 3. Liga-Team konnte das gesetzte Ziel infolge Nachlassen in der Rückrunde nicht erreichen. Schmerzhaft aber wegen Spielermangel absehbar, war der Abstieg der..Weiterlesen
2019

2019-2021

Der Fussballbetrieb musste infolge Corona-Pandemie für die Rückrunde vollständig eingestellt werden. Die Saison wurde durch den Verband annuliert – im Herbst beginnt diese wieder bei Null (Auf- und Absteiger gibt es keine). Obschon einige Teams vor der Rückrunde in Abstiegsgefahr..Weiterlesen
2020

2020-2021

Die Corona-Pandemie zog sich auch durch die Saison 2020-2021 hindurch. Während die Herbstrunde bei Aktiven und Junioren gespielt werden konnte, durften nach der Winterpause nur noch die Junioren auflaufen. Bei den Aktiven gab es nur noch eine einzige Entscheidungsrunde für..Weiterlesen

Ehrenmitglieder

Wir danken unseren Ehrenmitgliedern für ihr grossartiges Engagement für den FC Frutigen.

Urs Brügger-Stoller
Hanspeter Burri-Steuri
Hans Rudolf Feuz-Schmid
Gerhard Fuchs-Rösti
Hans Gerber-Schneider
Thomas Gyseler-Hauswirth
Iwan Hachen
Peter Hurni-Rösti
Karl Klossner
Benjamin Lauber-Wittwer
Joaquim Martins-Jungen
Beat Rieder-Schmid
Wilhelm Rieder
Thomas Rösch-Rüegg
Bernhard Ruch-Schmid
Andres Schmid-Rösch
Christian Schmid-Jossi
Michael (Mike) Schmid
Erich von Känel-Bachmann

Vorstand FC Frutigen

Clubhaus

Anzahl Plätze:60 – 80 Personen
Infrastruktur:Alles, was es so braucht
Miete Mitglieder:Fr. 150.– pro Tag
Miete Nichtmitglieder:Fr. 300.– pro Tag
Kontaktperson:Naomi Hara und Stefan Rüegg, Ringstrasse 4, 3714 Frutigen
Telefon:Festnetz: 033 671 18 38
 Mobile: 079 714 09 07
E-Mail:E-Mail