3. Liga

Letzter Beitrag

  • Team: 3. Liga
    Datum: 29.11.2021

    Vorbereitung
    Nachdem die Rückrunde im letzten Jahr nicht gespielt werden konnte, starteten wir früh in die diesjährige Vorbereitung. Mit Kevin Zurbrügg wurde ein neues Gesicht in der Mannschaft begrüsst. Nach sechs Wochen mit intensiven Trainings, einem enttäuschenden Kien Cup und vier siegreichen Testspielen, startete die Saison mit dem ersten Ernstkampf im Cup gegen Rüti bei Büren. Die lange Vorbereitung und die grosse Vorfreude auf die neue Saison resultierten in einem 0:3 Sieg. Das grosse Kader und der dadurch entstandene Konkurrenzkampf um die Stammplätze trieb die einzelnen Spieler zu Bestleistungen an. Ausserdem wurden wir durch die Erfolge, die Bierchen nach dem Training und Anlässe neben dem Spielfeld zu einer echten Einheit und der Teamspirit war ausserordentlich gut.

    Saison
    Nach fünf Siegen aus Cup und Vorbereitung, musste die erste Enttäuschung verkraftete werden. Trotz einer guten Leistung gegen den FC Allmendingen wurde die Führung in den letzten Minuten hergegeben. Trotz der bitteren Niederlage konnte sich die Mannschaft aufraffen und sich darauf zwei Siege erspielen. Gegen den Absteiger aus der 2. Liga fehlte es dann an Torgefahr und die hart umkämpfte Partie ging knapp verloren. Erneut reagierte die Mannschaft stark auf den Rückschlag, mit zwei Cup- und vier Meisterschaftssiegen spielte man sich zwischenzeitlich an die Tabellenspitze. Weiter wurde so die Qualifikation für die fünfte Cup-Runde gesichert. Nach dieser Erfolgsserie wuchsen die Erwartungen, es wurde zum Ziel die Vorrunde auf den ersten zwei Tabellenrängen zu beenden. Die vielen absolvierten Spiele äusserten sich in zunehmenden Ausfällen durch Verletzungen und in der Mannschaft war eine gewisse Müdigkeit spürbar. Dies führte schliesslich zu zwei knappen Niederlagen gegen direkte Konkurrenten im Spitzenkampf. Davon aufgerüttelt war man überzeugt und motiviert, die Vorrunde mit einem Sieg zu beenden. Wegen mangelnder Effizienz und kleinen Flüchtigkeitsfehlern schlug dieses Vorhaben fehl und eine weitere bittere Niederlage in letzter Minute musste hingenommen werden.

    Fazit und Ausblick
    Nach der erfolgreichen Vorbereitung und den vielversprechenden Leistungen in Cup und Meisterschaft waren die Erwartungen höher als der schliesslich erreichte fünfte Rang. Allgemein war die Mannschaft eher enttäuscht auf Grund der Niederlagen in den letzten Spielen. Nichtsdestotrotz kann man zufrieden sein mit den vielen Starken Leistungen und mit fünf Punkten Rückstand auf den zweiten Rang bleibt die Chance auf eine Platzierung in den ersten drei Rängen. Das Erreichen der fünften Cuprunde ist sicherlich auch positiv, zumal man schon lange nicht mehr so weit gekommen ist. Die Pause kommt jetzt gelegen, damit sich verletzte und angeschlagene Spieler erholen können. Das Team ist bereits jetzt motiviert, auf den enttäuschenden Saisonabschluss zu reagieren und sich selbst und den Fans zu zeigen, dass das besser geht. Wir bedanken uns bei den Fans für die treue Unterstützung während der ganzen Saison und wir streben danach, dies auch in Zukunft mit ansprechenden Leistungen zu danken.

    In diesem Sinne Hopp FC Frutigen!

    Joel Rubin, Dorian Scherz, Pirmin Häfeli, Aron Greber, Yannick Rohrer u Joel Brügger